Erstbesuch Acapulco Velbert nach Neueröffnung
Ich habe vor wenigen Tagen, allerdings erst nach dem ersten Trubel des kostenlosen Eröffnugstags am 28.6 bzw der Eröffnungsparty die am 29.6 dem neuen Acapulco Velbert ein Besuch abgestattet. 

Das Acapulco nennt sich jetzt nach umfangreicher Renovierung und unter neuem Besitzer „Acapulco men‘s Spa“. Wenn man es genau nimmt sogar Acapulco one & only men‘s spa. Zumindest stand der Zusatz auf dem großen Eingangsschild im „Vintage-Look“ das über der Einfahrt untern angebracht wurde. 

Also die Einfahrt hoch und oben geparkt. Es gibt recht viele Parkplätze und es waren auch noch ein paar davon frei. Das Gebäude wurde neu gestrichen und ist jetzt in eine dunkleres grau getaucht mit braunen Elementen. Sieht gleich viel besser aus.

Am Empfang wurde ich freundlich empfangen und nach Übergabe von 30€ Eintrittspreis wurde mir eine schwarzes Spiralarmband mit daran befestigtem Spindschlüsse, weißes Handtuch und Bademantel übergeben.
Die Eintrittspreise sind jetzt übrigens von 10-13 Uhr 30€, von 13 bis 21 Uhr 40 € und ab 21 Uhr wieder 30€ inkl Essen und ausgewählter Softgetränke.

In der Umkleidekabine hat sich nicht viel getan. Die hellen Spinde sind die gleichen. Auffällig war allerdings der verschmutzte Boden, die Berge von gebrauchten Handtüchern in einer Ecke. Es lagen auch jede Menge Badelatschen und gebrauchte Handtücher verteilt in der Kabine rum. Da muß dringend beim Personal nachgebessert werden.

Von der Kabine aus erstmal zum Duschen gegangen. Da muß man quasi durch um in die eigentlichen Räumlichkeiten des Acapulcos zu kommen. Hier hat sich auch nichts geändert. Aber immerhin wurde der bei meinem letzten Bericht angemahnte Kleiderhaken angebracht. Ansonsten auch hier leider nicht alles so sauber auf dem Boden. Frisch geduscht aus dem Duschraum raus geht es in eine Vorraum. Hier vermisse ich doch direkt den Swimming Pool der beim letzten Besuch eher als tiefergelegter Abstellraum für Unrat genutzt wurde.

An der Stelle steht jetzt auf neuen, großen grauen Fließen eine größere Sitzgruppe bestehend aus mehreren braunen Kustlerdersofas mit abgestepten hellen Rückennähten, die wirklich sehr schick aussehen. 
 
Links gehts zum Hamam, der Massagebereich ist in dem Vorraum auf linker Hand integriert und mit Stellwänden abgegrenzt. Die neue Sauna ist auch linker Hand. Von hier aus kann man durch die große leicht abgedunkelte Glasscheibe auf den neu renovierten Hauptraum schauen

Aus dem Vorraum geht es links aus der Dusche kommend die Treppe hoch zum oberen Stockwerk in dem sich auch der Außenbereich anschließt.

Also der Vorraum sieht auf jeden Fall schon mal viel besser aus. Der sich anschließende Hauptraum wurde grundlegend renoviert hat aber auch noch einige alte Elemente.

Der Buffet/Essens Bereich ist direkt rechts nach dem Eingang zum Hauptraum offen integriert. Hier hat sich wenig getan, das Buffet ist sehr überschaubar und eher von eher niedriger Qualität.

Rechts befindet sich auch die Bar, die wohl leicht überarbeitet wurde. Die Getränkespender inkl Plastikeinwegbecher zum Selbstbedienen gibt es immer noch.

Der Rest des Hauptraumes wurde aber überarbeitet und ich muß sagen mir gefällt es sehr gut. Viele neue Sitzgruppen identisch mit den oben beschriebenen Sofas. Es gibt mittig eine Poledancestange auf etwas höhergelegtem Podest. Weiter gerade aus einen Dj Bereich, der thekenartig dunkle verkleidet ist. 

Links daneben eine Reihe Sofas und ganz links ein Podest mit zwei Stufen auf dem neue Sitznischen gebaut wurden, die aus hellgrauen Poslterbänken bestehen deren Rücken aber so hoch ist das dort diverse Nischen entstehen in denen 6 Leute gemütlich Platz finden. Sieht gut aus und ist auch praktisch.

Die Mitte des Raums wirkt eher wie ein Diskoberich mit viel Technik an der Decke. Bunte sich drehende Strahler und die klassische Spiegeldiskokugel. Die Musik hat eine gute Lautstärke, es ist sehr angenehem. Die Wände sind eher in dunklem grau gehalten und die Kasettendecke wird am Rand mit leuchtenden LED Bändern blinkend beleuchtet. Mit gefällt der Hauptraum wirklich gut, kein Vergleich zum alten Acapulco. 

Minuspunkt bleiben leider die sanitären Einrichtungen, die Toiletten sind immer noch auf dem alten Stand und zudem waren sie am Besuchstag zumindest nicht sonderlich gut gereinigt bzw zulange ohne Zwischenreinigung. Hier muß eindeutig mehr oder besseres Personal her.

Geht man ins zweite Stockwerk sind zwar die Sitzgruppen neu im Innenbereich, ansonsten aber eher alles beim alten. Das  Kino ist noch außer Betrieb. Der Außenbereich wird gerade noch überarbeitet, man kann aber schon jetzt sehr schön draußen mitten im Wald sitzen, teilweise auf neuen Gartenmöbeln. Es Liegt aber auch noch viel Unrat herum und teilweise fehlen die Sitzauflagen, aber das soll ja bald alles viel besser werden.

Handynutzung scheint im Club erlaubt zu sein, ich sehe zumindest einige Eisbären mit Ihren Handys rumfuchteln. Leider gibt es nicht wie im Golden Time die obligatorischen Aufkleber für die Kameralinsen.

Kommen wir nach der Hardware die doch wesentlich besser ist als zuvor nun zur Software.

Auch hier bin ich sehr positiv überrascht. Neben der hübschen Hanna und Ihrer Crew sind diverse weitere sehr hübsche CDLs anwesend. Mehrere sehr junge CDls, die recht natürlich rüberkommen, wenig Silikon und wenig Tattos im allgemeinen. Auffällig insbesondere einige langhaarige blonde, schlanke, sehr gutaussehnede CDls.

Klar gibt es auch ein paar Ausfälle im Line-up, aber es waren nur wenige. Ich empfand das Line-up das aus wohl 30-40 CDls bestand als deutlich besser als bei meinem letzten Besuch im „alten“ Acapulco. Ich hätte mindestens 12 CDLs gerne gezimmert und circa 5 davon sehr sehr gerne. Eine gute Quote finde ich.
 
Auf dem Zimmer war ich aus Zeitgründen leider nur mit meiner „Muse“ Hanna die ich dann doch einigen anderen, sehr hübschen CDLs vorzog.  Sie trägt die blonden Haare noch einen Tick länger als zuvor. Da ich bereits mehrere Berichte zu Hanna geschrieben habe, verzichte ich auf genaue Details, aber zusammendfassend war es wieder ein geniales Zimmer mit Ihr mit innigen Zungenküssen, sehr viel Nähe und Illusion, geilem Sex mit versauten Elementen angereichert und genau auf dem gewohnten hohen GFS Niveau wie zuvor schon mit Ihr erlebt. Absolute Service Empfehlung für die hübsche Hanna von meiner Seite 

Der Preis bleiben übrigens stabil, für 30 min bleibt es bei 40€, für  60 min bei 80 €. 

Fazit: Toller Club, für mein Empfinden noch deutlich besser als das alte Acapulco. Recht gute Hardware mit kleinen Minuspunkten in der Sauberkeit und Buffet. Überraschend gutes Line-Up und das alles zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis was Eintritt und CE Preis betrifft. Das neue Acapulco ist eine Reise wert!

Zitieren
Es bedanken sich: Jay Jay,memphis,Fogao,atlantisfan,hans69,Chris983,Bergtester,mar347,limbo,muggel,Stuart,reding71,Liebling,DownToBuck,frank4242,arno_nym,Chris33,panamera,oberroemer,Freigaenger,Gabriel,mark38
Die Website des neuen Acapulco men‘s spa ist noch im Aufbau und es gibt nur eine fixe Startseite.

Es wird dort mit „70 Top Girls“ geworben. Die Frauen haben noch bis 31.Juli freien Eintritt im neuen Acapulco.

Ich hoffe, dass das gute Line-Up auch nach Anlauf des freien Eintritts erhalten bleibt. Wenn ja, ist es für mich einer der Top Clubs in NRW

Zitieren
Es bedanken sich: reding71,memphis,DownToBuck,tiger1
Die Seite ist online, erste Fotos sind auch dabei.

http://www.fkk-acapulco.de/
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,mar347,memphis,atlantisfan,Chris33
(17.07.2019, 03:52)Bergtester schrieb: Die Seite ist online, erste Fotos sind auch dabei.

http://www.fkk-acapulco.de/

Also die Bilder in Galerie auf der Website wirken doch recht unprofessionell, so nach Hamdyschnappschuß aus der Hüfte.

Gut, die Seite ist wohl noch nicht fertig. Trotzdem sieht es in dem Laden besser aus, als das es die Bilder wiedergeben.

Zitieren
Es bedanken sich: Bergtester
na ja... mein Kurzbesuch im "neuen" Acapulco war entäuschend.
Frage mich was da so lange gedauert hat zu renovieren?
Der Pool ist weg und Sofas gewichen und es wurden neue Sofas auch im Hauptraum plaziert...

Ich finde es sieht fast so aus wie vorher...

Die Sanitäranlagen wurden anscheinend so belassen...

mir gefiel es nicht und Mädels waren etwa 25 anwesend. Essen wie immer unterer Durchschnitt
Zitieren
Es bedanken sich: Stuart,sarut,stint,reding71,Chris33,Bronto8
(18.07.2019, 20:55)paul-kuhn schrieb: na ja... mein Kurzbesuch im "neuen" Acapulco war entäuschend.
Frage mich was da so lange gedauert hat zu renovieren?
Der Pool ist weg und Sofas gewichen und es wurden neue Sofas auch im Hauptraum plaziert...

Ich finde es sieht fast so aus wie vorher...

Die Sanitäranlagen wurden anscheinend so belassen...

mir gefiel es nicht und Mädels waren etwa 25 anwesend. Essen wie immer unterer Durchschnitt

Das neue Acapulco ist bezüglich der Hardware weder ein FKK Palace, noch ein Sakura, aber der Hauptraum ist meines Erachtens schon recht gut geworden. Ich weiß ja nicht wann Du das letzte mal davor dort warst, aber zu meinem letzten Besuch im alten Acapulco  finde ich liegen jetzt Welten. Davor war das echt ne Bruchbude. Schade das die WC Anlagen quasi auf den alten Stand geblieben sind.

Auch schade das der Pool weg ist, weil die Sofas machen da keinen Sinn. An der der Stelle im Vorraum setzt sich kein Mensch hin. War wahrscheinlich zu kosten und pflegeintensiv.

Wie war das Line-Up qualitativ? Waren Hanna und Emily vor Ort gewesen? Bei meinem Besuch waren einige hübsche junge blonde Gazellen da, wurden die noch gesichtet oder nur für die kurze Zeit zum Eröffnungszeitraum irgendwo abgezogen?

Zitieren
Es bedanken sich: hans69,Bronto8,memphis,Ynra,reding71,Bergtester
Lineup wie folgt : 

bis 14 Uhr ca 20 — bis 16 Uhr so knappe 30 Mädels,

Bunte Mischung aus Club DL, Laufhaus und vom Straßenstrich, 

Die hübschen GND Nachbarstöchter die bis vor kurzem immer mal wider ihre ersten pay6 Erfahrungen im ACA gefeiert haben — fehlen komplett. Dafür gibt es aber viel Silikon, viel Bemalung und noch viel mehr Verzierung, 

auch das Schatzi — geh,n mer Zimmer ficken ist aktuell total normal,  Unglücklich

das Service Level ist bescheiden, Küssen oder gar so schlimme Dinge wie ZK sind kein Standard, genau so wenig wie ,,gescheites blasen,,

wenig Kerle vor Ort, die Mädels maulen über Langeweile und zu wenig Umsatz,

wen wundert,s .........  Idee

OR
ACHTUNG und RESPEKT zu allen Menschen, damit zeigst DU deine wahre Größe !!
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,hans69,Stuart,stint,Chris33,reding71,Bergtester,Bronto8,freerider,Haribo
Also gibt es aktuell keinen Grund um nach etlichen Jahren Abstinenz dort vorbeizuschauen. Danke.
Zitieren
Es bedanken sich: Haribo
(19.07.2019, 18:57)oberroemer schrieb: Lineup wie folgt : 

bis 14 Uhr ca 20 — bis 16 Uhr so knappe 30 Mädels,

Bunte Mischung aus Club DL, Laufhaus und vom Straßenstrich, 

Die hübschen GND Nachbarstöchter die bis vor kurzem immer mal wider ihre ersten pay6 Erfahrungen im ACA gefeiert haben — fehlen komplett. Dafür gibt es aber viel Silikon, viel Bemalung und noch viel mehr Verzierung, 
auch das Schatzi — geh,n mer Zimmer ficken ist aktuell total normal,  Unglücklich

das Service Level ist bescheiden, Küssen oder gar so schlimme Dinge wie ZK sind kein Standard, genau so wenig wie ,,gescheites blasen,,

Danke für das Update:

Wenn ich das so lese meine ich Ende Juni/Anfang Juli in einem anderen Club gewesen zu sein. Krass wie sich ein Line Up in gut 2 Wochen so verändern kann. Liest man den von mir geschriebenen Erstbericht dieses Threads, war es im Eröffnungszeitraum wohl ein komplett anderes Line Up als es derzeit vor Ort ist. 
Bei meinem Besuch war gerade auffallend wenig Silikon und Bemalungen vertreten, sondern viele jüngere und natürlich rüber kommende Frauen. Insbesondere einige junge, schlanke und auffallend gut aussehende Blondinen. 

Es scheint, das aus dem zweiten Club des neuen Aca Velbert Besitzers (FKK Salome in Herne) die Top CDLs für den Eröffnungszeitraum ins ACA Velbert abgestellt wurden oder durch den freien Eintritt für die Damen die ein oder andere hübsche CDL für den Eröffnungszeitraum akquiriert wurde. Anders kann ich mir das kaum erklären.

Ich wurde bei meinem Besuch nicht ein einziges mal angesprochen, die CDLs verhielten sich passiv, „Schatzi, Schatzi gemma Zimmer“ habe ich nicht einmal gehört.

Zum aktuellen Service Level im Aca Velbert kann ich nicht viel sagen, da ich seit Neueröffnung nur mit aus dem früheren ACA Velbert bekannten Hanna auf dem Zimmer war. Sie lieferte mir gegenüber aber wieder ein sehr gutes GFS-Zimmer mit Vollservice. Emily ist ja auch wieder vor Ort, Sie liefert in der Vergangenheit auch sehr gute Zummer mit allem drum und dran ab. Über den großen Rest des Line-Ups und somit über das Serviceverhalten im allgemeinen kann ich keinerlei Erfahrung beisteuern.

Zitieren
Es bedanken sich: Stuart,stint,hans69,Chris33,Ynra,limbo,reding71,atlantisfan
Es gibt in Ratingen wieder Angebote beim Eintritt, da fehlen wohl ein paar Kunden in Velbert.
Ein paar Servicegraupen haben sich wohl eingeschlichen, aber die werden sich nicht lange dort halten. Die Hannah Crew, also Hannah, Emily, Penelope und Loredana ( je nach Laune )  bieten noch gute Zimmer mit besten Service an.
Die deutsche Lucy, mit den Tattoo Flügeln  auch bekannt aus dem Babylon bietet wieder gut gelaunt ihre Liebesdienste an.
Zitieren
Es bedanken sich: frank4242,sarut,reding71
(19.07.2019, 18:57)oberroemer schrieb: Lineup wie folgt : 

bis 14 Uhr ca 20 — bis 16 Uhr so knappe 30 Mädels,

Bunte Mischung aus Club DL, Laufhaus und vom Straßenstrich, 

Die hübschen GND Nachbarstöchter die bis vor kurzem immer mal wider ihre ersten pay6 Erfahrungen im ACA gefeiert haben — fehlen komplett. Dafür gibt es aber viel Silikon, viel Bemalung und noch viel mehr Verzierung, 

auch das Schatzi — geh,n mer Zimmer ficken ist aktuell total normal,  Unglücklich

das Service Level ist bescheiden, Küssen oder gar so schlimme Dinge wie ZK sind kein Standard, genau so wenig wie ,,gescheites blasen,,

wenig Kerle vor Ort, die Mädels maulen über Langeweile und zu wenig Umsatz,

wen wundert,s .........  Idee

OR

ist doch einfach glasklar!! es gibt viel zu viele Clubs in D!

5E: stuarts Besuch: Laden kannst vergessen
ACA: nun Status von OR, kannst vergessen
Worms neuer Club: kalte Pizza mit 3 CDLs ..herrlich

am Ende des Tages gibt es die Hessen Clubs die laufen
in Stuttgart Sakura u GT Brüggen 

Freerider, der GT als Nr 1 sieht
don’t stress over shit you can’t change !! Rot werd
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,reding71,Ynra
Hallo Liebe Community,
Von Geilheit beseelt Mad  wollte ich morgen aus dem Hessenland anreisen (Sharks auf Dauer wird dann irgendwann auch langweilig  Lachen  ) und fragen, was der Freitag Abend im "neuen" Acapulco verspricht? Laut Rezeptionistin (heute telefonisch erfragt) sind u. a. die Service- und Optikgranaten Hanna & Emily noch im Urlaub, zumindest noch morgen.
Weiß jemand mehr?
Vielen Dank,
Ynra
Zitieren
Es bedanken sich: sarut,reding71
#13
Servus zusammen,

ich bin noch ganz neu hier und versuche mich mal an einem Post.
Im alten Aca in Velbert war ich regelmäßig ca. 10 Mal/Jahr. Im Neuen war ich heute das erste Mal. Die Möbel im Hauptraum sind komplett neu, dunkel statt weiß und in meinen Augen eher hochwertig. Sie sind auch 'lockerer' gruppiert, sodaß insgesamt wohl etwas weniger Sitzplätze vorhanden sind. Statt Schwimmbad gibt es dort jedoch weitere Sitzmöglichkeiten. Im OG finden sich auch die neuen Möbel. Die Sanitärräume wurden alle renoviert, aber teilweise nicht komplett. Wände und Böden sind teils geblieben. Die Duschen sind ebenfalls alle neu, wie auch die Zimmer im EG zur Fensterseite hin. Im garten hat sich auch Einiges Getan, es stehen jetzt 3 (regendichte) Zelte mit bequemen Rattan-Möbeln und Kissen draussen. Insgesamt ist die Renovierung aber immer noch nicht abgeschlossen. Steckdosen liegen noch offen (...), der Garten ist unvollendet und in dem Spindbereich sieht es aus wie ehedem - was gar nicht (mehr) zu dem Rest des Clubs passt.
Das Essen war wie meist in meinem Augen mittelprächtig.
Enttäuschend war das Line-Up mit maximal 18 DL, davon nur ein bekanntes Gesicht aus dem 'alten' Aca. Die Stimmung war sehr gelangweilt, es waren nur wenige Gäste dort, mitunter weniger als Ladies.
Richtig gut drauf war ich ohnehin nicht, mit einem Zimmergang mit dem Neuling Alina (keine Garantie für den Namen) habe ich mir den Abend aber endgültig versaut. Sie ist erst seit kurzem im Club, aber das Zimmer war unterirdisch und schließlich auch ohne Happy-End, da ich abbrach.

Ich gebe dem Club noch eine Chance an einem Donnerstag, Freitag oder Samstag. Ist es dann ebenso, war es für mich mit dem Club.

Für morgen plane ich eine Visite entweder in der Freude39 oder in Dietzenbach, sofern dort Susie anwesend sein sollte.
Zitieren
Es bedanken sich: Stuart,memphis,mar347,Fogao,sarut,Gabriel,paul-kuhn,MaTT,reding71,Luckycookie,atlantisfan,Ynra
An einem Wochenende im Aca Velbert....

Es gibt Tage da gehe ich ungern ins GT und nach längerer Abstinenz hatte ich mal wieder Lust auf meine hübsche serviceorientierte Muse  „Hanna“. Also probiere ich mal wieder das Acapulco in Velbert.

Freundlicher Empfang, 40 € Eintritt gezahlt. Die Unordnung in der Kabine ist etwas weniger als bei meinem letzten Besuch, aber immer noch auf einem Niveau das man da nachbessern sollte.

Die Musik die läuft ist nicht so mein Geschmack, aber deswegen bin ich ja auch nicht da. Das Buffet an diesem Tag wirkt leicht verbessert in der Qualität, da ist sogar diesmal etwas für mich dabei.

Das Line-Up ist gut durchschnittlich, sicherlich sehr Rumänien/Bulgarien lastig. Für  jeden ist etwas dabei auch einige hübsche Frauen sind anwesend, aber auch Einiges an 08/15. Es sind circa 30 Frauen da, geschätzt etwas mehr Männer, recht viele davon mit Migrationshintergrund. Das anwesende Publikum im Aca ist dann doch stark abweichend zum GT.

Die hübsche Emily ist anwesend und wie ich anderweitig erfahre ist Hanna auch anwesend aber gerade auf dem Zimmer. Na immerhin ist Sie da, für Hanna nehme ich auch mal Wartezeit in Kauf

Mit Hanna, über die ich hier im Forum schon mehrfach berichtet habe, hatte ich im Laufe meines Aufenthaltes wieder ein schönes ausgiebiges Zimmer in der sehr fairen  Abrechnung 40€ für jede halbe angefangene Stunde.
Gute Optik, Top GFS Service mit kleinen Versautheiten angereichert. Sie ist eine klare Empfehlung und mehr möchte ich gar nicht mehr zu Ihr schreiben.

Das zweite Zimmer ging diesmal nicht an Emily, die ich grundsätzlich auch empfehlen kann, sondern an die mir bisher unbekannte Anise.

Anise (Ro) geschätzt circa Mitte 20,  lange blonde Haare, circa 165-168 cm groß, B-C Cup Busen natur, hübsches, eher leicht rundliches Gesicht, toller fester sexy Körper in Kf34/36 insbesondere mit tollem festen Knack-Po.

In der Ansprache auf deutsch sehr nett, ruhig, aber sympathisch mit Empathie und leichten Menschenfänger Qualitäten.

Auf dem Zimmer gewährt Sie einen guten Vollservice.
Tiefe ausdauernde Zk, Streicheleinheiten und Zärtlichkeiten werden mit viel Nähe und Illusion durchgeführt. GFS Feeling kommt definitiv auf und da bleibe ich gerne auch etwas länger auf dem Zimmer.

Guter intensiver, ebenfalls ausdauernder, nasser  Blow-Job mit relativ wenig Handeinsatz. Sie hat bewusst dabei so positioniert und geöffnet das tiefes Fingern dabei problemlos möglich ist.

In 69 ist Anise einfach ein herrlicher Anblick. Sie setzt sich auch mal ganz aufs Gesicht und genießt und geht natürlich mit.

Laszives inniges Ficken in der Reiterposition, Missio mit schönen innigen herzerwärmenden ZK und herrliches Doggie bei dem Prachthintern. Alles wirkt echt und sie geht gut mit.
Etwas AST mit schönen Zärtlichkeiten und Übergabe des fair abgerechneten Lohnes in der Taktung 40€ für jede angefangene halbe Stunde.

Sie ist eine  gute Neuentdeckung und neben Emily für mich definitiv eine Top Alternative zu Hanna, falls diese mal nicht im ACA Velbert anzutreffen sein sollte.

Zitieren
Es bedanken sich: limbo,memphis,atlantisfan,mar347,Ynra,Stuart,Richi,reding71,hans69,nomad
In der zweiten Januarhälfte schaute ich nach einigen Monaten Aca-Pause mal wieder im Acapulco Velbert vorbei.

Für 25€ Eintritt bin ich in der Happy Hour nach der Mittagszeit eingecheckt. Mit etwas Zeit zum nächsten Termin war mein Ziel der Begierde meine Muse Hanna oder falls Sie nicht anwesend oder verfügbar wäre optional die ebenfalls bereits erprobte und für gut befundene Emily.

Nach dem Einchecken beim umziehen in der Kabine ist es eiskalt. Entweder ist da keine Heizung oder Sie ist ausgefallen. Nach dem Duschen und dem Betreten des Hauptraumes kommt die Enttäuschung. Sehr schmales und enttäuschendes Line-Up, keine Hanna, keine Emily und das was anwesend war -sorry, aber - dann lass ich es lieber sein oder wichse selbst. Wenn ich an das von mir hier im Forum hochgelobte Line-Up zu meinem Erstbesuch nach Neueröffnung im Juli 2019 denke und den Ist-Zustand jetzt bei meinem Besuch sehe, dann ist das eine traurige Entwicklung.

Aufgrund des Animierverbotes  ist die Stimmung im Hauptraum ähnlich wie in der Kabine - eiskalt. Entweder sitzen die Mädels blut- und regungslos auf dem Sofa oder haben sich in kleiner Gruppen zusammengefunden zum schwatzen

Von Männerseite haben sich nur ein paar Eisbären (offensichtlich Stammgäste) im Aca Velbert verlaufen.

Das angebotene Essen war leider wie fast immer von  unterdurchschnittlicher Qualität, allerdings muss man fairerweise auch den Sparpreis beim Eintritt berücksichtigen. Für 25€ kann ich da kein Super Buffet hinzaubern. Was mich auch wirklich nervt ist das Trinken aus dem Plastikbecher, aber vielleicht bin ich da auch nur etwas eigen.

Der Außenbereich oben wird gerade renoviert und für den Sommer fit gemacht.

Wie ich im Gesprach mit einem Eisbären erfahre kommen Hanna und Emily wohl meist erst irgendwann nach 15 Uhr ins Aca Velbert zum arbeiten. So viel Zeit habe ich dann leider doch nicht. Immerhin scheinen sie beide dort aber noch zu arbeiten.

Letztendlich entdecke ich etwas später einen einzigen optischen Lichtblick im Line-Up - die junge, hübsche, schlanke und hochgewachsene Bella aus Rumänien- mit der ich dann auch für 40/30 min aufs Zimmer gehe. 

Optisch ist Bella ganz klar das (einzige) Highlight im Line-Up, aber servicetechnisch Lichtjahre hinter einer Hanna oder auch einer Emily entfernt. 
Die hübsche aber lustlose Bella bekommt zur besseren Auffindbarkeit hier im Forum von mir zeitnah einen separatem Post spendiert. 

Fazit: Enttäuschender Besuch im Aca Velbert. Ich werde da demnächst trotzdem mal wieder aufschlagen, allerdings nach 15 Uhr und nur aus einem Grund und der heißt „Hanna“.

Zitieren
Es bedanken sich: Stuart,memphis,nomad,Ulver,mar347,alex25,zen,Atomic
Danke für das Update. Damit schafft es das Aca nicht auf meine Liste der mal wieder zu besuchenden Clubs.
Zitieren
leider leider sehe ich das ebenso...
das line up reisst mich nicht wirklich vom hocker
Zitieren
War Hanna bei Deinem Besuch anwesend?

Zitieren
mit hannah hatte ich vor geraumer zeit mal einen zimmergang, ich kann den hype aber nicht ganz verstehen...
technisch wars völlig ok, aber die chemie passte irgendwie bei uns nicht...

für mich bleibt es bei einer einmalige nummer
Zitieren
Vielleicht ist ihre Freundin Emily was für dich.
Zitieren