Kambodscha - Überblick
Siem Reap

Sehr touristisches kleines Städtchen.... Die Tempelanlage ist natürlich der Touristenmagnet schlechthin.
Der Sextourist kommt in Siem Reap, wohl eher etwas weniger auf seine Kosten.

Nur in der "Michey.s Night Bar" kann man Girls abschleppen und mit nach Hause nehmen. Die Bar befindet sich Nahe der Pub Street und dem Nightmarket. Preise : 1dollar/Bier , 1Mädchen/Nach = 25dollar.
Ausserdem kann man in den Strassen vom Nightmarket eine Masseuse aufgabeln. Auch einige Ladyboys gesichtet. Service dort wohl eher schlecht und ruppige Zimmer.

Battambang

Im eher untouristischen Battambang muss man sich auf die KTV der Asiaten verlassen. Einfach reinplatzen und mitsingen ! Die Girls warten bereits am Eingang Haufenweise ! Als Westler ist man da aber nur bedingt "gern" gesehen.

Ausserdem prangte im Lift meines Hotels ein "professional Massage" Sticker. In der Reception meinte der Herr dann ob ich "Massage" oder "Lady" will... ich erwidderte : "young girl". ... 30min später stand ein nettes junges Mädchen an meiner Zimmertür, HappyEnd Massage für 25dollar.

Alternative zur späten Stunde , ab Mitternach : Sky Disco für Freelancer

Phnom Penh

Erst dachte ich, ich wäre im Paradies. Viele Bars, geile Mädchen, billiges Bier. Doch ich musste schnell merken dass die echten Stunner nicht unter 100dollar mitgehen. Einige meinten sie hätten keine ID dabei, oder hätten ihre Regel.... als Ausrede...

Es gibt jede Menge Bars in den Strassen 144, 136, 130 . Positiv aufgefall ist mir die "Angry Bird Bar"
Bierpreise schwanken von 75cent bis 3 dollar.

Auch noch interessant ist die Ecke um die "Golden Sorya Mall" mit viel wenigeren Bar dafür aber die Lesben/Schwulen Disco Heart of Darkness, und die teure Disco zum abschleppen der Freelancers > Platoon. Bier 3-5 dollar.

Sihanoukville


Wer Sihanoukvill mit Pattaya vergleicht ist ein Depp. Absolut nichts gemeinsam.
In Sihanoukville gibts nur 3 "Zentren" für unser Hobby.

Dies ist 1. Der Bierbarkomplex naher dem Tiger-Kreisverkehr
2. meine Empfehlung> Victory Hill (etwa 5km vom Kreisel entfernt) mit ca 10Bars, Dragonfly mit den geilsten Girls
3. Die Pub-street, mit nur ca 8 Bierbars

Die Preise liegen bei 15-25dollar Nacht. Die Girls sind teilweise echt heiss. Aufpassen, die meisten Girls wollen ohne Gummi ficken

Abends kann man noch zum Strand zur TJ-Bar oder Dophins Shack zum Freelancer aufgabeln. Achtung > KO TROPFEN

Alternative kann man noch Massageshops aufsuchen die in der Nähe des grossen Marktes liegen, auf der Mittapheap Street. Oder beim Massagesalon nahe der CT Klinik.

Sorry für die kurzen Infos, habe nicht viel Zeit, werde auch die nächsten Tage nicht viel Zeit haben um Fragen zu beantworten.

Gut Stich
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,wert007,The Dude,peterPowers,lostinxs2005,Skorpion,tiger1,spider6,Höllenhund,DeGallo,Priapos,my2cents,Marc Aurel,dicker300,ooooo,bennogrund,eric,Vegas,asiafan,kurva,lindner,NickR,Savage,Slimliner,papa,janno,Analhirte,gustavo,arno_nym,neugier03,Pimpnelli
So ich habe jetzt doch etwas Zeit um meinen Beitrag etwas zu ergänzen.

Ich will noch ein Fazit ziehen...

Der einzige Vorteil den ich in Kamboscha ausmachen konnte ;
Der Preis, ab 10USD gehts los mit ST ! 20-25USD LT, 10USD Barfine, 1USD Bier ; da zahlt man in Thailand fast das doppelt

Dagegen gibts viele Nachteile ;
Es ist unglaublich schwierig ein Mädel zu finden das auch nur Basic English versteht ! Die meisten können nur 3 Sätze. Konversatioun unmöglich, hinzu kommen grossen Verständigungsprobleme.

Sauberkeit, Hygiene, Kondome : Fast keines der Mädchen war rasiert. ALLE wollten ohne Kondom einlochen !

Erfahrung, Blowjob : Mir kams vor dass die Mädchen in Kambodscha echt schüchtern sind, und im Bett meistens wie ein Brett agieren. Gute Blowjobs sind eine echte Seltenheit wenns den überhaupt einen gibt.

Ich persönlich mag nicht noch mal nach Kambodscha...(oder doch? Smile) Auch wenn ich fast nur 1/3 des Budgets gebraucht habe als in Thailand. Ich hatte grosse Verdaunungsprobleme, und das verteilt auf 3 Wochen. Dies kam mir in keinem anderen asiatischen Land bisher vor.
Auch die supergrosse Abzocke, in Kambodscha fühlt man sich des öfteren wie ein laufender Dollar. Es fängt bei der TukTuk-Mafia an, und hört bei der korrupten Polizei/Staatsbeantem/Touristenführer auf.

Das Reisen ist schwierig. Busse brauchen Ewigkeiten. Taxis so gut wie unauffindbar. TukTuk für Entfernungen ab 10km super langsam.

GoGo Bars gibts in Kambodscha (noch) nicht.

BeerBars oder Freelancer in Discos um so mehr.

Fast in jedem kleinen Dorf gibts eine "Chickenfarm" oder ein "KTV" zum Ficken. Allerdings sollte man beachten dass die Chickenfarms eher für Einheimische sind und dort die Westlers nicht so gern gesehen sind, wenn man die überhaupt findet, und die KTVs eher auf Japaner und Südkoreaner zugeschnitten sind. Also haben wirs als Westlers stellenweise schwer.

Ein Kollege berichtete mir, dass er in Koh Kong (an der Tthailändischen Grenzen) eben in einer solchen Chickenfarm für 10USD gevögelt hat die ganze Nacht, und das wäre noch mehr als der doppelte Preis gewesen als Kambodschaner zahlen würden.

Eigentlich geht in Kambodscha überall was. Jeder TukTukFahrer oder MotorbikeTaxi kann die was zeigen/auftreiben oder wie auch immer.
Dies alles ist jedoch mit vorsicht zu geniessen.

Gut Stich und Viel Glück
Zitieren
Es bedanken sich: Sexy Man,Liebling,kurva,lostinxs2005,limbo,my2cents,eric,asiafan,bennogrund,ooooo,,lindner,Schlumpf_65,tiger1,NickR,Marc Aurel,DerStürmer,charly,papa,Analhirte,Slimliner,Logmaster,arno_nym,xxxBerlin,neugier03,Pimpnelli
(04.05.2015, 21:11)Hitchcox schrieb: Fast keines der Mädchen war rasiert. ALLE wollten ohne Kondom einlochen !
Danke für den Einblick. Diese Problematik hast du aber auch z.B. in China. Lange Haare sind dort ein Muss - und das ist dann wie in den 70ern bei uns damals. Gummi? Brauchen wir nicht, habe Spritze  Verwirrt . Traurig.
Zitieren
Es bedanken sich: Skorpion,Analhirte
Kleine Ergänzung zu Phnom Penh: Ich war 2 Tage dort und in der 136. Strasse hatte ich die aufgeschlossensten Mädchen gefunden. Dort sind einige Bars. Eine größere ist das CANDY an einer Ecke, hier waren 2 sehr schöne schlanke Tulpen. Eine davon war den halben Tag mit mir auf Sight-seeing tour und ist dann für 50Dollar mit ins Hotel gekommen. Ich hab sie zwar gefickt und bin auch gekommen ,weil sie optisch einfach geil war. Die Performance war aber so peinlich unbeholfen bis an der Grenze zu psycho! Fingern nicht, lecken nicht (immerhin teilrasiert) und Ficken nur in Missio und lag da wie ein Brett. Dabei sich noch nachher beschwert, daß ich zu gross sein, sie nun blute etc etc. Es war eindeutig eine beginnende Periode und ich war eigentlich sauer, daß sie das nicht vorher gesagt hat und dann doch irgendwie froh, daß ich das Lecken nicht durchgesetzt hatte. Die Servicequalität ist soweit ich sagen kann supermies. Die Athmo in den Bars gar nicht schlecht, gutes Bier und zig Hühner um mich rum. Alle wollen irgendwie Kontakt herstellen, leider ist nix mit English gross. Im Zimmer ist dann meist vorbei mit der Fröhlichkeit und es wird nur ein Minimalprogramm abgespult oder eben geduldet.

In einer der 136er Bars war sogar sowas wie ne "Coyote Ugly Show" (für Arme) zu sehen. Recht nett und mehrere fickbare Mädchen sind auch in der 136 Strasse: Singer Bar. Die ganz jungen und hübschen wollen zwar 100 oder 80 USD aber sie gehen auch für 50 wenn sonst keiner da ist, der schon die 100 zahlt. Ich hatte noch einmal Glück und recht guten Sex, sogar mit Küssen. Aber insgesamt gebe ich Hitchi recht: Auch wenn Thailand deutlich teurer ist, es ist viiiiiiiieeeeel besser. Ich finde auch die Mädchen schöner und der Service ist meilenweit darüber!
Andere Länder andere Titten
Zitieren
Es bedanken sich: limbo,sailor,Stuart,Liebling,dicker300,asiafan,Marc Aurel,Skorpion,kurva,bennogrund,Schlumpf_65,papa,Sexy Man,,Analhirte,lostinxs2005,Logmaster,milfhunter,arno_nym,xxxBerlin,neugier03
Vielen Dank für die eindrucksvollen Berichte. Hat sich den an der Situation des Landes im Hinblick auf die Kosten und unser gemeinsames Hobby (Pay6) geändert? Kann man dort noch für wenig Geld seine Nudel entladen und bekommt einen besseren Service geboten oder sollte man lieber Thailand / Phillies den Vorzug geben?`

Ich woll
Zitieren